artvillage präsentiert eine Reihe zeitgenössischer Kunst im Kammerhofmuseum

Sie sind hier

Renée Pilecky und Anton S.Frick starten diese Ausstellungsreihe mit ihren Skulpturen und Bildern am 26. Oktober um 12:00 Uhr Mittag.
Die beiden leben als freischaffende Künstler seit 2004 in Bad Aussee. Sie sind Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs und der 'international artist association' – Paris. 1996 gründeten sie die Künstlerplattform artvillage - Verein zur Förderung zeitgenössischer Künstler, mit Sitz in Bad Aussee seit 2004.

Renée Pilecky begann ihre künstlerische Tätigkeit als Schülerin von Silveri, Szyszkowitz und Osterider an der angewandten Kunst in Graz, wobei sie sich seit 1988 ausschließlich der Bildhauerei widmet.

Die zu starker Sinnhaftigkeit abstrahierten Stein- und Betonskulpturen können sowohl analytisch wie auch meditativ betrachtet und erlebt werden.

Toni Frick ist Autor von Bildbänden, Verfasser photografischer Dokumentationen über Natur, Länder, Kultur und Architektur. Aktionskunst, Musikprojekte, Maler und Bühnenbildner.

Mit dieser und mehreren weiteren Veranstaltungen folgt artvillage einer Einladung des Vereins „ARGE Ausseer Kammerhofmuseum“.
Die Ausstellung ist an jedem Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Vorschau:
15. Nov.:
Lesung von Helmut Korherr
Hermann Broch
Musikalische Umrahmung durch das Trio Exil

15. Nov. und 8. Dez:
Ausstellung/Liederabend
Heinrich Walcher

15. Dez:
Ausstellung
Emil Herker

29. Dez.:
Ausstellung
Richard Jurtitsch

 

Alle Ausstellungen sind an jedem Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.