STEIRISCHER FRÜHJAHRSPUTZ AM HÖHEPUNKT

Sie sind hier

Krönender Abschluss beim Steirischen Frühjahrsputz in Bad Aussee: Über 180 SchülerInnen der Volksschule Bad Aussee beteiligten sich heute an der landesweiten Aktion um, wie so viele andere Gruppen auch, den weg geworfenen Müll einzusammeln. Dabei wurden neben den herkömmlichen Abfällen, auch große sperrige Materialien, wie zum Beispiel Eisen- und Blechstangen gefunden, sogar Knochen von Tieren fanden sich darunter.

Wie man Müll richtig trennt und was man aus Abfällen noch alles machen kann, stellten am Ende der Sammlung Ines Eberhardt vom Wasserverband Ausseerland und Christina Ablasser vom Abfallwirtschaftsverband Liezen im Kurpark anhand von Frage- und Antwortspielen eindrucksvoll unter Beweis. Auch Bürgermeister Franz Frosch zeigte sich angetan und freute sich über ein aus Geschenk, welches ihm die Kinder aus Abfällen liebevoll gestaltet haben.