Newsletter

Sie sind hier

Neuigkeiten aus der Stadtgemeinde Bad Aussee

Newsletter von Bürgermeister Franz Frosch vom 01.02.2019:

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger!

 

Akute Lawinengefahr – Koppenstraße gesperrt

Wegen eines Lawinenabgangs musste der Koppenpass wieder gesperrt werden. Entsprechende Hinweistafeln wurden aufgestellt.

 

13. Februar 2019, 15 Uhr, Seniorenzentrum: Wohnraum sicher gestalten

Im Rahmen der Gesunden Gemeinde, Projekt Agil, findet im Volkshilfe Seniorenzentrum Bad Aussee ein Workshop statt.
Fragen wie: „Was ist altersgerechtes Wohnen und welche Stolperfallen gibt es im eigenen Zuhause? Wie kann ich Stürzen vorbeugen? Welche Hilfsmittel zum selbständigen Aufstehen nach einem Sturz gibt es?“ werden von der Ergotherapeutin Brigitte Loder-Fink beleuchtet.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und laden alle Interessierten herzlich ein.
Anmeldung bei Eva Köberl unter 06322 52511-328 oder eva.koeberl@badaussee.at

 

Josefisingen am Samstag, 23. März 2019, 20 Uhr, Festsaal im Kurhaus Bad Aussee

Am Samstag, 23. März 2019, lädt das Kulturreferat der Stadtgemeinde Bad Aussee zu dieser beliebten Veranstaltung in das Kurhaus Bad Aussee ein.

Dr. Franz Gumpenberger vom ORF-Oberösterreich, der in Bad Aussee schon mehrmals für beste Unterhaltung gesorgt hat, konnte als Sprecher gewonnen werden.

Es musizieren und singen die „Wengerbochmusi“ aus Salzburg und Bayern und der „Zeitlang Gsang“, dessen Mitglieder ebenfalls aus dem Salzburger Pongau und Bayern kommen und der 2018 mit dem Herma-Haselsteiner-Preis als beste Gesangsgruppe ausgezeichnet wurde, und – natürlich – die Ausseer Bradlmusi, die für die authentische Ausseer Note sorgt.
Karten gibt es im Bürgerservice und in den Informationsbüros des Tourismusverbandes

 

Herzliche Grüße aus der Mitte Österreichs
Dein/Ihr/Euer Bürgermeister  

Franz Frosch