Die Zukunft der Tradition - Ausseer Gespräche

Veröffentlichungsdatum06.05.2024Lesedauer1 MinuteKategorienKultur & Veranstaltungen
Die traditionellen Ausseer Gespräche

Im Kulturhauptstadtjahr 2024 widmen sich die Ausseer Gespräche der Herkunft und Zukunft vor allem der regionalen Kultur. Sie gehen dynamischen Entwicklungen und internationalen Vernetzungen nach, denn Tradition ist bekanntlich nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. Es wird um medizinische und geistesgeschichtliche Traditionen gehen, die inspirierend wirkten, aber auch um solche, die vergessen (gemacht) wurden und neu erforscht werden. Die weit über die Region hinaus bedeutsamen wirtschaftlichen, historischen, und musikalischen Traditionen des Salzkammergutes kommen ebenso zur Sprache wie die große Bedeutung der jüdischen Sommerfrische, die im Ausseerland vor allem durch die Person von Konrad Mautner noch sehr lebendig ist. Auch dieses Jahr ist es gelungen, international renommierte Persönlichkeiten nach Aussee zu bringen. Die Bevölkerung ist zu allen Programmpunkten bei freiem Eintritt eingeladen, eine Voranmeldung ist nicht nötig.